• Quizfrage, Kommandantin Anna! Stellt Euch vor, es sind fünf Gegner auf der Karte und Ihr habt gerade zwei davon besiegt. Wie viele Einheiten sind jetzt auf der Karte?

  • Ihr denkt bestimmt, dass ich jetzt „drei“ sage. Aber ich habe Euch genau zugehört – Ihr habt nach Einheiten gefragt! Also lautet die Antwort vier, richtig?

  • Möööp! Leider falsch. Es sind fünf! Ihr habt vergessen, mich dazuzuzählen, die Euch von der Seite des Schlachtfelds aus anfeuert! Tja, ich fürchte, Kommandantin, Quizfragen sind nicht Eure Stärke.

  • Das war unfair! Wer soll denn bitte auf diese Lösung kommen?! …Aber stimmt schon, in Sachen Denksport war ich noch nie die Fitteste. Vielleicht sind deshalb auch Manöver nicht so mein Ding…

  • Oooh, ja. Manöver können ganz schön knifflig zu lösen sein. Aber dafür bringen sie auch was! Ich meine, man trainiert dort ja nicht nur sein strategisches Denken, sondern bekommt auch noch tolle Prämien obendrein!

  • Stimmt. Insofern ist es deutlich lukrativer, Manöver zu meistern als Eure Quizfragen.

Die Grundlagen zuerst!

Unter Kampf -> Hauptkarten -> Manöver wirst du in einer Serie von Karten mit bestimmten Herausforderungen konfrontiert, über die du dir ein grundlegendes Verständnis für Strategie antrainieren kannst. In der Sektion „Grundlagen“ lernst du beispielsweise die verschiedenen Waffentypen und ihre Besonderheiten kennen und erhältst Tipps zur geschickten Platzierung deiner Einheiten.

Die wichtigsten Fähigkeiten

In Fire Emblem Heroes gibt es viele Fähigkeiten. In der gleichnamigen Sektion kannst du ein paar der wichtigsten davon im Kampf austesten – zum Beispiel Fähigkeiten der Kategorien „Verbessern/Stärken“ und „Angr./Vert.“, aber auch einige der Fähigkeiten, die dem Spiel erst kürzlich hinzugefügt wurden. Die Sektion „Fähigkeiten“ ist schwieriger als die der „Grundlagen“. Stellst du dich aber der Herausforderung, kannst du dir hier ein gutes Gefühl für unterschiedliche Helden und deren Fähigkeiten erarbeiten.

Wissen wird belohnt!

Für das erste Abschließen eines Manövers wirst du mit Sphären und Heldenfedern belohnt. Das Spielen von Manöver-Karten verbraucht keine Energie, deshalb hast du keinen Nachteil, wenn du verlierst. Trainiere dein taktisches Geschick also ausgiebig!

Die Großmeister-Herausforderung

Wenn du dich zur Genüge in die Bereiche „Grundlagen“ und „Fähigkeiten“ eingearbeitet hast, ist es Zeit, dass du dich an die Großmeister-Karten wagst. Der Schwierigkeitsgrad dieser Karten ist enorm. Aber die Herausforderungen hier bringen dir das strategische Geschick bei, das du brauchst, um die hohen Schwierigkeitsstufen im Großen Heldenkampf und in anderen Spielmodi zu meistern.