• Gut, nun kennen wir also die grundlegende Formel für Schadensberechnung. Schauen wir uns als Nächstes doch einmal an, wie der Schaden bei Spezialangriffen berechnet wird.

  • Das klingt ja furchtbar kompliziert! Soll das heißen, dass der Schaden sich NICHT einfach nur danach richtet, wie viele coole Lichteffekte der Angriff auslöst?

  • Nun, coole Lichteffekte sind auch was Feines… Aber wenn man die Formel zur Schadensberechnung kennt, hat man deutlich mehr strategische Vorteile im Kampf, als wenn man nur nach der Optik geht.

  • Oooh! Sprecht, schnell! Wenn ich coole Angriffe mit komplizierten Formeln kombiniere, werde ich unbesiegbar sein!

  • Dann werfen wir lieber erst einmal einen Blick auf die Formel, bevor Ihr Hals über Kopf in den Kampf stürmt.

Formel für Spezialangriffe mit Schadensbonus

Manche Spezialangriffe bringen einen Schadensbonusfaktor mit sich, der wie folgt in die Berechnungsformel einbezogen wird.

([Angr.] x [Eff.] x [Waffendreieckseffekt]) + [Spezialschadensbonus] – [Gegner-Ver./Res.] – [Gebietsauswirkung] = Schaden des Spezialangriffs

Hinweis: Nachkommastellen werden nicht berücksichtigt.

Spezialschadensbonus – was ist das überhaupt?

Der Spezialschadensbonus ist ein Effekt, der manchen Spezialangriffen innewohnt – wie zum Beispiel Drachenaura und Aschenglut. In ihren Beschreibungen ist vermerkt, wie hoch der Schadensbonus ausfällt, in Texten wie beispielsweise „Erhöht Schaden um X %“.

Beispiel für Schadensberechnung bei Spezialangriffen

Angenommen eine Sharena: Askra. Prinzessin (blau/Lanze) mit 45 Angr. greift mit dem Spezialangriff Drachenaura (30 % Schadensbonus) einen Schwertkavalier (rot/Schwert) mit 30 Ver. an. Der resultierende Schaden lässt sich wie folgt berechnen:

(45 [Angr.] x 1 [Eff.] x 1,2 [Waffendreieckseffekt]) + 13 [Spezialschadensbonus] – 30 [Gegner-Ver.] = 37

Hinweis: Nachkommastellen werden nicht berücksichtigt.

Spezialangriffe mit Flächenschaden

Manche Angriffe – wie Starkes Licht und Wütender Donner – richten auch auf bestimmten Flächen um das eigentliche Ziel herum Schaden an. Der Flächenschaden wird mit der bereits bekannten Formel berechnet. Effekte, die während des Kampfes den Schaden erhöhen (wie die Fähigkeit „Ins Schwarze“), werden hierbei nicht berücksichtigt. Erhöhen kannst du deinen Flächenschaden mit Fähigkeiten oder Heiligen Siegeln, die den Standardangriffswert erhöhen, oder aber mit Fähigkeiten, die Spezialangriffsschaden erhöhen.